Kategorien
Körper & Sex

Periode steht an, Pantie an!

Es ist soweit – der Periodenunterwäsche Vergleich steht an!

Bevor wir die Slips offiziell getestet hatten, war Lena bereits von der Idee einer Unterwäsche mit integrierter Saugeinlage überzeugt und hatte sie auch schon im Schrank liegen. Der Ursprung dieser Anschaffung liegt in ihrem Bedürfnis während der Periode einfach mal frei zu bluten und vor allem nachts auf eine Menstruationstasse in der Vagina zu verzichten. Auch sonst befassen wir uns schon seit längerem mit anderen, nachhaltigen Alternativen zu Binden, Tampons und Co.. Wenn man mal überlegt, dass jede Frau weltweit innerhalb 38 Jahren durchschnittlich 500 mal blutet, kann man sich den Berg an Tampons und Binden bildlich vorstellen, der da global entsteht. Das hat unser und bestimmt auch euer Bewusstsein wachgerüttelt. Eins steht fest, Menstruationspanties sind aus unserer Sicht eine nachhaltige Alternative mit Wohlfühlfaktor.

Beim unserem Menstruationspantie-Vergleich fiel unsere Wahl auf die Höschen von den Firmen Pourprées und ooia. Mit beiden Brands Pourprées und ooia teilen wir unsere Einstellung zum female empowerment und den Willen, weibliche Themen wie die Menstruation zu enttabuisieren #ZusammenändernwirdieRegel. Also los gehts!

menstruationspantie-pourprées
_ _Pourprées

Hinter diesen Panties stehen die Schwestern und Gründerinnen Iris und Agathe, die lange nach dem perfekten Perioden Slip gesucht haben. Daraufhin entschieden sie sich, ihren eigenen zu entwickeln. 

Bei allen Pourprées Modellen fällt uns als erstes die Ästhetik ins Auge und wir vergessen beim Auspacken fast, dass es sich hier um Periodenunterwäsche handelt.  Die filigrane Spitze ist ein Hingucker und lässt uns auch während der Tage sexy fühlen. Das Material schmiegt sich weich an den Körper an. Wir empfehlen euch, eine Größe über der Konfektionsgröße zu bestellen um eventuelles Einschneiden im Beinbereich zu vermeiden. 

Ja, wir hatten Bedenken vor einem unangenehmen Windelgefühl in der Hose. Tatsächlich sind die Panties trotz Füllmaterial relativ unaufdringlich und überzeugen mit einer guten Saugfähigkeit.

Facts über Pourprées Panties:

  • Obermaterial: 97% Baumwolle und 3% Elasthan
  • Füllung: 48% Polyester, 46% Viskose und 6% Polyurethan
  • Vegan 
  • Faire Produktion in Frankreich
  • frei von Nanosilberpartikeln
  • Auf 30°C waschbar
  • Tragedauer 8-10h (hängt von Periode/Modell ab)
  • Modelle mit verschiedenen Saugstärken für leichte bis starke Tage
  • Größen zwischen 30 – 56 bestellbar!

Wie genau die Pourpées Slips funktionieren findet ihr unter pourprees.fr

menstruationspantie-ooia
_ _ooia

Die Freundinnen und Mamas Kati und Kristine sind die Gründerinnen und Entwicklerinnen der ooia Slips. 

Ooia war eine der ersten Periodenpantie brand und ist wohl auch die Bekannteste. Lena hat sich auch für ooia als ihre erste Periodenpantie entschieden, als sie erfuhr, dass sie antibakterielle Merinowolle als natürliches Füll- und Saugmaterial enthält. 

Angelehnt an diese Natürlichkeit überzeugen uns die Slips mit ihrem schlichten Design. Sie liegen unfassbar weich auf der Haut und katapultieren den Wohlfühlfaktor auf das nächste Level.  

Die Einlage sitzt ebenfalls bequem zwischen den Beinen ohne zu mächtig aufzutragen. Windelgefühl adé! Zusätzlich überzeugt uns die Merinowolle mit ihrer sehr guten Saugfähigkeit.

Facts über ooia Panties:

  • Oberstoff: 93% Baumwolle, 7% Elasthan
  • Futter: 100% Merinowolle
  • Mittelschicht: 80% Baumwolle, 20% Polyester
  • Auf 40°C waschbar (Wollwaschmittel)
  • Silberchlorid – antibakteriell zertifiziert
  • Frei von umstrittenen Nanowirkstoffen (mehr Info hier)
  • Verschiedene Saugstärken von 1 bis 6 volle Tampons

Mehr Informationen zu den Slips von ooia unter ooia.de

Fazit: Wir können euch die Slips von beiden Firmen empfehlen!

_ _Wie Alltagstauglich sind die Slips also wirklich?

Was ihr euch vielleicht bereits gedacht habt: Ein Höschen reicht nicht! Jeden Tag der Periode sollte eine frische Unterhose getragen werden; es ist schwierig das Auswaschen und Trocken innerhalb 24h zu managen. Nachts sind wir uns sicher, dass sich ihr Einsatz lohnt. Wir haben uns sehr gemütlich ins Bett gekuschelt, ohne große Sorge, was der Morgen bringt. 

Allerdings ist der Einsatz tagsüber sehr von dem individuellen Trageempfinden, dem Auslaufen und der Stärke der Periode abhängig. Das anfänglich ungewohnte Gefühl, zu spüren, wenn etwas läuft, sollte an dieser Stelle vielleicht auch erwähnt werden. Dennoch gewöhnt Frau sich schnell daran. Besonders auf Reisen, mit mangelnder sauberen Wasserversorgung, stellen wir uns diese Alternative und das Auswaschen etwas kompliziert vor.

Abschließend möchten wir darauf hinweisen, dass dieser Beitrag rein unserer subjektiven Wahrnehmung entspricht und wir nicht für eure Empfindungen sprechen können. Zum Beispiel sind Nina’s Favoriten die Slips von ooia wobei Magda und Lena die Slips von Pourprées bevorzugen. 

Jetzt viel Spaß beim Ausprobieren und freien Bluten.

Eure Amazonen Nina & Lena