Neumondin-News: Neumondin im Zeichen Stier am 11.05.

picture-by-harshit-sharma-unsplash
Eine wundervolle Neumondin, die uns einlädt, uns bewusst mit der Kraft unserer Erdenmutter zu verbinden.

Gerade in diesen Tagen, wo auch die Sonne im Zeichen Stier steht (und das noch bis zum 19.5., dann wechselt nämlich die Sonne ins Zwillingszeichen und die Energien verändern sich vom Erdigen-Greifbaren hin zum Luftigen-Mentalen), dürfen wir uns in unserem Körper verankern und uns in der Natur erden. Die Stierqualität ist verbunden mit unserer Erde und der Fülle an Schönheit in unserer Natur.

Du kannst Dich in der Stierzeit und gerade auch zur Neumondin im Stier nicht genügend mit allem Natürlichen verbinden und Dich mit den nährenden Energien aufladen.

Der Stierqualität entspricht alles Greifbare, Materielle, wie Geld, Nahrung, Haus, Möbel, etc. Alles, was Sicherheit bietet ist auch das, was dem Stierischen wertvoll ist. Hier geht es also auch immer um deine Werte, sowie deinen Selbstwert.

Was ist dir etwas wert? Was bist du dir selbst wert? Womit ist dein Selbstwert verknüpft?

Da es bei der Stierqualität aber auch darum geht, Gewohntes zu bewahren, weil es einem Sicherheit bietet, hält der stiergeprägte Mensch manches Mal zu sehr fest an solchen Gewohnten. Auch wenn sie vielleicht schon überholt sind.

Zu dieser Neumondin darfst du dich deshalb auch fragen:
  • Was lässt mich sicher fühlen?
  • Auf was kann ich nicht verzichten?
  • Was ist sinnvoll zu bewahren?
  • Was darf ich aber auch loslassen, weil es mir nicht mehr gut tut?
  • Was bedeutet für mich ein wertvolles Leben?

Diese Neumondin aktiviert viel Uranus-Energien. Denn Uranus steht auch im Stierzeichen, gar nicht so weit weg von Sonne, Mond und auch Lilith. Uranus steht allerdings schon seit 2019 im Stierzeichen und das noch bis 2026.

Mit Uranus in Stier geht es um die Geburt (Uranus) einer neuen Erde (Stier).

In diesem Geburtsprozess stecken wir alle voll drin als Menschheit. Dann wird zur Neumondin auch das Uranus-Saturn-Quadrat aktiviert, was uns das ganze Jahr 2021 begleitet. Hier geht es um Alt (Saturn) gegen Neu (Uranus), Tradition (Saturn) gegen Fortschritt (Uranus) und um den Konflikt zwischen Gesetz | Norm (Saturn) und Freiheit (Uranus).

Mit dieser Neumondin im Zeichen Stier, wo Merkur und Venus in Zwillinge stehen, und wie schon gesagt, das Uranische präsent ist, könntest du mental ganz schön energetisiert werden. Vielleicht hast du viele plötzliche Ideen und Gedanken und weißt gar nicht, wohin mit all dem. Du könntest Dich einfach mental sehr lebhaft und aktiv, wie unter Strom, fühlen. Gerade hier hilft die Stierqualität, dich in deinem Körper zu verankern, tief ein- und auszuatmen und dich wenn möglich draußen in der Natur zu erden, sodass du zur Ruhe kommst.

Aus dieser Ruhe heraus kannst du dann hineinfühlen, was du Neues säen möchtest oder gesät werden will durch dich. Neumondin bedeutet nicht unbedingt, dass du ganz konkret schon weißt, was das für ein Samen ist. Es ist eher ein Hinspüren und dich Eintunen darauf, was sich da Neues ankündigt. Du kannst dich mit deiner Intention für etwas Neues öffnen und empfangsbereit machen. Meist zur nächsten Vollmondin offenbart und zeigt sich der gesäte Samen in seiner Blüte- oder auch zur Vollmondin im gleichen Zeichen in sechs Monaten.

Die Mondinzyklen sind nicht unbedingt mit dem Verstand zu verstehen, sondern ein sich Eintunen und Mitschwingen mit den Energien, sowie ein sich einlassen können und wollen.

Mit Lilith auch in Stier und in Verbindung zur Sonne und zum Neumond kannst du dich im Vertrauen üben, in die Zyklen des Lebens. Auch darauf, dass du bekommst, was du brauchst, wenn du deinen Herzensweg gehst.

Vielleicht spürst du zur dieser Neumondin deine wilden Kräfte (Lilith) in dir und auch deine rebellische Seite (Uranus). Nimm das wahr und nimm das als Hinweis, um genauer hinzuschauen, ob dein Leben wirklich dem entspricht, was dir gut tut und für dich von Wert ist. Die Lilithkraft lehnt sich gegen alles auf, was sich nicht im Einklang mit der Seele befindet. Also schau und spür genau hin. Pluto in Verbindung zur Sonne, Mond und Lilith unterstützt dich in dieser Zeit mit seiner transformativen Kraft.

Zwei Übungen, die du machen kannst:
  1. Die Dankbarkeitsübung: Schreibe jeden Abend auf, wofür du dankbar bist an diesem Tag.
  2. Morgens, direkt nach dem Wachwerden und abends, kurz vorm Einschlafen denke dir: „Ich werde geliebt.“ Oder: „Das Leben liebt und unterstützt mich, immer.“

Wichtig bei diesen Übungen ist, dass du sie täglich machst, am besten mal vier Wochen lang, um zu beobachten, wie sich etwas in dir und deinem Leben sichtbar positiv verändert.

Was auch immer du für dich tust oder wie du diese Zeit verbringst, ich wünsch dir eine sinnlich-erdende Neumondin, auch mit vielen guten Gedanken für unsere Erde!

 

Herzlichst
Melinda 

picture by Unsplash (Harshit-Sharma)

Melinda-Fleshman_neumondin-news

Als kreative Astrologin, Kunsttherapeutin und intuitive Impulsgeberin ermutige ich andere Frauen in ihrem Sosein und sich anzunehmen, mit allen ihren manchmal gegensätzlichen Energien. Ich konnte mich selbst nämlich lange auch nicht annehmen, so wie ich bin oder wie ich nicht bin.

Inzwischen hab ich Frieden geschlossen mit mir. Aber das kann natürlich auch mal wieder anders sein. Leben ist ja ein Prozess.

melindavioletfleshman.de

Teile diesen Beitrag
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.